Mal-Lounge in Fürth

Jeden 1. Dienstag im Monat ist die Mal Lounge geöffnet von 18.00 bis 21.30 Uhr.  Aktuell in der Lockdownzeit findet keine Lounge statt. (Nov.2020)

Verschiebt sich der Termin oder fällt aus, wird das gemeinsam mit den aktuellen Loungebesuchern abgesprochen

Die Mal Lounge ist im Raum für Lebenskunst, meinem Atelier, das ich Euch zur Verfügung stelle.

Fühl dich frei und male was du willst

  • Du willst einen kreativen Tapetenwechsel ohne gleich einen Kurs besuchen zu müssen?
  • Du magst daheim deine Malsachen nicht auspacken und wieder einräumen oder hast keine innere Ruhe dich daheim in deinem Alltagsleben hinzusetzen und zu malen?
  • Du hast Lust in Ruhe vor dich hinzumalen, bist aber doch gerne woanders oder auch unter einigen Menschen?
  • Oder dir fehlen gerade die Farben?
Wer kann dort malen und was?

Jeder der einfach gerne in Ruhe etwas ausprobieren, etwas malen oder zeichnen möchte ohne auf Anleitung angewiesen zu sein, ist herzlich willkommen. Was du malst oder wie du malst steht dir frei. Du kannst am Tisch vor dich hinkritzeln oder skizzieren, an der Wand intuitiv oder frei los malen, an der Leinwand dein Projekt vornehmen, dein Motiv malen – wie du willst.
Du kannst eine Stunde vorbei gucken oder drei Stunden bleiben. In die Lounge passen etwa 4 Leute, 3 bis 4 können am Tisch arbeiten, ein bis drei an der Wand oder an der Staffelei. Kann auch sein du malst ein wenig und blätterst dann lieber in meine Büchern und holst dir Anregungen. Aktuell lasse ich nur 1 -3 Menschen in mein Atelier, aus Abstandsgründen. Im Sommer sind die Fenster auf, im Winter kann man immer wieder kurz durchlüften. Aber sollte sich die Situation verschlechtern muss die Mallounge ausfallen.

Ohne Malleitung

In der Lounge gibt es keine Malleitung. Ich bin einzig dazu da, für euch den Raum herzurichten, ihn zur Verfügung zu stellen, mich um frisches Pinselwasser zu kümmern, die Hintergrundmusik (auf Wunsch auch ohne Musik), für das Material zu sorgen, ich koche dir gerne einen Tee oder Kaffee.

Künstlermaterialien, die euch zur Verfügung stehen

Gouachefarben in vielen wunderbaren Farbtönen, Acrylfarben, ebenso Pastellkreiden und Stifte, Pinsel und allerlei andre Malwerkzeuge. Pouring-Material für das Acrylfliessen,
Aquarellfarben von Stockmar und Schmincke, und auch günstige vom Discounter – die durchaus für manches verwendbar sind.
Festes Aquarellpapier in der Größe 50 x 70. Zeichenpapier 70 x 100.
Du kannst malen an der Staffelei, Wand oder am Tisch.

Leinwände habe ich nur wenige, deshalb am Besten bitte selber mitbringen oder vorab Bescheid geben welche gebraucht werden.

Inspirationen im Raum

Verschiedene Bücher übers Malen, über Grundlagen, Techniken, das intuitive Malen, zum Schmökern und einige Objekte zur Inspiration findest du bei mir.

Atmosphäre

Um helles Arbeitslicht kommen wir fürs Malen nicht drumherum, aber leise Loungemusik, Wasser, Tee, Kaffee und Knabbereien, wertschätzender und rücksichtsvoller Umgang miteinander sorgen für eine entspannende Atmosphäre. Eine kleine Sitzecke im Raum lädt zum Pausieren ein, lesen, nachdenken und Nichtstun. Alles ist erlaubt. Aus Rücksicht auf Malende bitte ich um etwas gedämpfte Gesprächslautstärke.

Malzeiten:

Du kannst während der Öffnungszeit kommen wann du willst und so lange malen wie du willst.

Anmeldung:

Da der Platz begrenzt ist, bitte vorher anrufen oder mir mailen wenn du kommen willst. Solltest du spontan kommen, kann das klappen aber es ist auch möglich, dass gerade kein Platz übrig ist.

Sollte der Termin ausfallen schreibe ich es auf meine website. Regelmäßige Teilnehmer werden informiert.

Kosten:

Der Lounge-Preis beträgt 20 Euro. Leinwände werden extra berechnet. Das Aquarellpapier und die Farben sind inklusive. Wenn jemand selber seine Farben mitbringt, zahlt er 15 Euro.

Kaffee Tee; Wasser, Kekse sind inklusive. Ebenso das Aufräumen. Das mache ich dann selber am Schluss.